Willkommen bei der Volksbühne Worms!

                        

"Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück: es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt."

(Lucius Annaeus Seneca)

Und "bunt" heißt für uns unterhaltsam, vom Bühnenbild her aufwändig und mit     viel Mühe und Liebe zum Detail arrangiert und inszeniert.

Mit diesem Anspruch stellen wir uns, gerade als semiprofessionelles Theater jedem neuen Stück, um Sie liebes Publikum, immer wieder von neuem begeistern zu können.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

BlueNite präsentiert Jazz in der Volksbühne:

Erwin Ditzner - Elements

Rhythmensind überall. Man braucht die Welt nur nach ihnen abhören. Im Körper, im Raum. Kein Musiker erschafft sie aus dem Nichts. Die Welt vibriert und „every good vibration is music“ (William Parker).

Jedes Spielen ist ein dazu Spielen.

„Schon früher, wenn ich als Kind im Auto saß und der Blinker ging, habe ich auf dem Polster herumgetrommelt und versucht, einen Takt, eine Synkope dazu zu schlagen. Mein Elternhaus stand an Bahnschienen. Rhythmus und Geräusche, auch Vogelgezwitscher – ich musste etwas dazu spielen. Das alles sind Elemente, die mich in meinem rhythmischen Dasein geprägt haben“, erzählt Erwin Ditzner. Und nennt seine (erste) Schlagzeug-Solo-Platte „Elements“.

Dazu spielen. Die Rhythmen der Welt ablauschen. Sie finden und wieder andere in die Welt spielen. Eine Geschichte erzählen mit Schlägen, Geräuschen, Sounds. Dialogisch, wie Geschichten nun mal sind: Erst hören, dann reden.

Elements: „Der Beat des Jazzschlagzeugers schafft den Raum, in dem die Musik geschieht“, behauptete ein berühmter Jazzpublizist in Baden-Baden. Erwin Ditzner schafft weit mehr. Er macht die Musik des Raums hörbar, versetzt mit dem Körper Klänge in Bewegung, er streichelt Haut und spielt Sex, lässt Dingen ihren Lauf, reagiert organisch auf Mechanik, schlägt gegen Schwingungen an, lässt natürliches Chaos stehen und hält gegeneinander arbeitende Rhythmen aus.

Der aus Worms stammende Ausnahme-Drummer zählt zu den kreativsten Musikern der deutschen Jazzszene. Projekte mit Peter Brötzmann, Johannes Bauer und Karl Berger prägten seinen musikalischen Weg ebenso wie die Arbeit mit der Mardi Gras Brass Band oder dem Trio Cobody.

Über Ditzner schrieb ein Kritiker einmal: „…Es gibt Kerle, die spielen Schlagzeug; und es gibt Kerle, die sind Schlagzeug…“ Davon können sich die Besucher seiner Konzerte immer wieder auf das Neue überzeugen.

Mit der Erwin Ditzners Solo-Performance am 20. Januar im kleinen Theater in der Würdtweinstraße 11 setzt die Wormser Jazzinitiative BlueNite ihre im November begonnene Kooperation mit der Volksbühne Worms fort, in der in loser Folge kleine akustische Jazzprojekte präsentiert werden sollen.

Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr, der Eintritt (nur Abendkasse) beträgt 15 Euro, Schüler und Studenten zahlen 8 Euro.

Weitere Infos unter:

www.bluenite.de, www.ditzner.de sowie www.facebook.com/BlueNiteEv


Foto: Frank Schindelbeck

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Volksbühne lässt Kinderträume wahr werden


Am Mittwoch, den 27.09.2017 konnten unsere neu gewählten Vorstände
Nicole Schmitt und Gerhard Baum an Bartosch Mielcarek, Geschäftsführer der
Wormser Alisia-Stiftung, einen Spendenscheck über 1.000,-- EUR überreichen.
Die Spende wurde aus Einnahmen von dem Saisonstück "Ein ungleiches Paar"
geleistet und soll in die Jugendarbeit fließen. Bartosch Mielcarek möchte damit verschiedene Projekte finanzieren und erfüllt unter anderem den Herzenswunsch
nach einer Werkbank. Bastel- und Handwerksarbeiten stehen weit oben auf der Liste der beliebten Projekte im Alisia-Haus.
Ein Danke auch an unsere Zuschauer, ohne die diese Spende nicht möglich gewesen wäre.

-------------------------------------------------------------------------



Saison 2017/2018                                                    

Wintermärchen 2017
Dornröschen
4.-8.12.2017

Freiverkaufsvorstellung: 
6.12.2017

---------------------------------------------------------------------------------------




Etwa zwanzig Jahre nach dem Erfolg seiner Komödie EIN SELTSAMES PAAR schuf Neil Simon die weibliche Version der Geschichte ... und bewies sich damit erneut als herausragender Beobachter menschlicher Schwächen.  Es ist dies eine heiter-ironische und turbulente Satire, in der sechs Frauen mit der Männerwelt hart ins Gericht gehen und doch immer wieder das Thema Mann zum Mittelpunkt ihrer Gespräche und Gedanken machen. Das Stück wurde von uns neu inszeniert.

Termine:


Samstag, den 28.10.2017 um 20:00 Uhr

Freitag, den 03.11.2017 um 20:00 Uhr

Samstag, den 04.11.2017 um 20:00 Uhr


Unsere Vorstellungen finden im "kleinen theater" der Volksbühne Worms in der Würdtweinstr. 11, 67549 Worms statt.

 

Die Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim:

Reisebüro Blum, Am Römischen Kaiser 8, 67547 Worms

Tel.: 06241/6537

 

oder an der Abendkasse Tel.: 06241/51429

Der Kartenpreis beträgt 14,00 EUR bei freier Sitzwahl.  

Studenten/Schüler ermäßigt: 7,00 EUR

Unser Stammtisch                                                    

Der Stammtisch ist aufgrund der Märchenproben und Aufführungen von Oktober bis Ende Dezember pausiert.

Der nächste Stammtisch findet am 05.01.2018 statt.

Wir freuen uns immer auf neue Gesichter!

 Rundgang durch unser Theater                              



(Bitte klicken für Video auf "Youtube")

-------------------------------------------------------------------------

Unsere Seite auf: Facebook

-------------------------------------------------------------------------

Unsere Seite auf: Twitter

-------------------------------------------------------------------------


Wir sind auch auf Ihre Hilfe angewiesen und freuen uns über jede noch so kleine Spende. Wir machen daraus gutes und unterhaltsames Theater für jedermann!

Spendenkonto der Volksbühne:

IBAN: DE82550912000000025046 (Volksbank Alzey-Worms)

Spendenquittung auf Wunsch


-------------------------------------------------------------------------